MIKE BRATTON AND THE SHAKEDOWNS kamen aus Wesseling. Ihr Musikstil orientierte sich an den Moody Blues. Bei ihnen spielten unter anderem mit:

          Heiner Wieland (voc) als "Mike Bratton",
          Hansi Frinken (b),
          Hans "Henner" Hecker (g) sowie
          Manfred „de Nas“ Thomas (dr),

der zeitweilig auch bei den
BEATNIKS die Schießbude bediente.

Hansi Frinken am Bass und Heiner Wieland als "Mike Bratton"

am Mikro bei einem Auftritt in Wesseling

Rechts spielt Hans "Henner" Hecker, der zeitweilig auch bei den

Bonner BEATNIKS war, auf seiner Akustikgitarre. Der Name des

links stehenden Gitarristen ist leider nicht bekannt.

Hansi Frinken

In Bonn haben MIKE BRATTON AND THE SHAKEDOWNS des öfteren im "HOT CLUB" in Poppelsdorf gespielt. Als Vorgruppe fungierten dabei häufig die Kölner SCHORY SOUNDS.

Bassist Hansi Frinken im "HOT CLUB" - im Vordergrund tanzt

Grit, die damalige Freundin von Icke, dem legendären Kellner

aus dem "1600 CLUB".

Die Leute heute:

HEINER WIELAND "Mike Bratton"

ist schon vor geraumer Zeit verstorben.

 

MANFRED THOMAS

lebt in Köln.

Druckversion Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT