PFARRHEIM ST. JOSEF – Kirchengemeinde St. Josef, Johann-Link-Str. 8, 53225 Bonn (Beuel)
1880 wurde der Grundstein für den Bau der ersten katholischen Kirche für die Beueler Bürger gelegt, die bis dahin den beschwerlichen Weg zur Pfarrkirche St. Paul in Vilich zurücklegen mussten. 1911 entstand das dazu gehörige Pfarrheim, das nach 1918 für eine Reihe von Jahren zunächst englischen, dann französischen Besatzungssoldaten als Unterkunft diente. 1924 konnte es dann wieder von den vielfältig in Beuel tätigen kirchlichen Vereinen und Gruppen genutzt werden. In Folge der Kriegsschäden (1945) und während der Renovierungsarbeiten (1955 und 1975) an der Pfarrkirche besaß das Pfarrheim zeitweilig auch die Funktion einer Notkirche.
Das Pfarrheim, ein Eckhaus an der Johann-Link- Straße und der Straße "An St. Josef".
Der Saal des Pfarrheims
In den 60ern war das Pfarrheim insbesondere für die aus Beuel kommenden Bands ein beliebter Auftrittsort, zumal der Saal im Beueler Zentrum lag.

Hier spielten unter anderem die CREATURES, THE NEW GENERATION, PINKY BLUE, die SONS

OF JOVE sowie die VAGABONDS, die regelmäßig hier auftraten.
Die VAGABONDS bei einer Karnevalsveranstaltung im Pfarrheim St. Josef.
Druckversion Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT