Seit 2015 verfügt die "OT" über eine fest installierte Bühne, dieses Jahr

wurde diese Bühne völlig neu gestaltet.

Vor dem Soundcheck: MARMALADE im umgebauten

Eingangsbereich zur OT.

2010 selbst als Musiker auf der Bühne der "OT", in allen Folgejahren als Stammgast dabei: Karl-Heinz Schwmborn begrüßt den Gitarristen der schwedischen SHAMROCKS, Kent Risberg (rechts). Auch der frühere Roadie der SHAMROCKS, Konrad Rüdel (links), hatte es sich nicht nehmen lassen, zu diesem Konzert aus München anzureisen.

Harry Wolff eröffnet als Geschäftsführer des Jugendzentrums den Abend und stellt Jasmina Weinmann als neue Leiterin der "OT" vor.

Karl-Heinz Schwamborn (rechts) und Klaus Berger vom Organisationsteam führen in den musikalischen Abend ein.

Den Auftakt an diesem Abend machte die Gruppe CLOCKWISE TWIST.

Paul Danel

Klaus Theis

Bernd Ludewig

Dieter Hirschberg

Sandra Stemmler

Horst Günter Hohn

Applaus nach dem Auftritt.

Da müssen alle Bands, die in der "OT" auftreten, durch:
Der mühsame Weg durch das Publikum zur Bühne.

Die Fanfare, mit der traditionsgemäß der jeweilige Top-Act angekündigt wird,
veranlasste Sandy Newman zu einem imaginären Ausritt auf der Bühne.

Nachdem die Fanfare verklungen und Sandy Newman seinen Ausritt beendet hatte, begrüßte Karl-Heinz Schwamborn die Band, stellte die Bandmitglieder vor und gab die Bühne frei, ...

... wofür sich Sandy Newman herzlich bedankte.

Und dann ging's los!

Die Bude war voll und der Durst war groß.

Die Pokale hinten gehören zwar nicht ihm, aber Olav Knies am Mischpult hat auch bei diesem Konzert meisterhaft abgemischt!

Mit Achim Rhinow und seiner Mannschaft war zum ersten Mal ein professionelles Film-Team dabei.

Sandy Newman, der Kopf der Band, Komponist vieler Marmalade-Titel und die Rampennsau schlechthin, spielt seit 1974 bei MARMALADE. Hier prüft er gerade, ob er auch mit dem richtigen Plektrum spielt.

Jan Robinson, erst seit diesem Jahr bei MARMALADE dabei, war die Ruhe selbst.

Chris North, dem man vom Aussehen her eher die Funktion eines Buchhalters zutrauen würde, machte einen richtig guten Job!

John James Newman, der Sohn von Sandy Newman, ist seit 2011 mit der Band unterwegs.

Alan Holmes, seit 1980 bei MARMALADE, nutzte jede Gelegenheit, die Sau rauszulassen. Neben ihm seine völlig zerfledderte Kunst-Taube, die dabei immer eine Rolle spielte.

Alan Holmes beim "Balancieren" eines Tischtennisballs, der natürlich selbsthaftend war.

Sandy blue

Sandy red

Da musste wohl eine Saite nachgestimmt werden.

Die Technik-Ecke: Achim Rhinow mit seiner Kamera, Olav Knies am Mischpult und Jos Boekhout, der Manager der Band.

Zum Ende des Konzerts stellte Sandy Newman noch einmal die MItrglieder der Band, hier Jan Robinson, vor

Chris North am Schlagzeug

John James Newman und der Arm von Alan Holmes mit Taube

Das Kölsch hatten sie sich redlich verdient!

So sieht ein zufriedener Bandleader aus! Dass MARMALADE gerne in der "OT" gespielt hat, zeigt allein die Tatsache, dass sie satte 25 Minuten länger spielten, als sie hätten spielen müssen!

Das war einens der besten Konzerte, das je in der "OT" stattgefunden hat!

Nach dem Konzert wurden Autogramme auf die letzte CD von MARMALADE, "PENULTIMATE", geschrieben.

Sonst nur hinter der Kamera: Fotografin Marion Caspar mit dem Organisationsteam.

Achim Rhinow Interviewt Sandy Newman nach dem Konzert. Das Interview ist auf der Film-DVD vom Konzert zu sehen.

Wie jedes Jahr: Das After-Show-Essen und die After-Show-Party bei "SONJA'S".

Druckversion Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT