BIG SOUND PRACTISE war eine Bad Godesberger Band, die dem Soul fröhnten und damit vor allem bei dem Publikum in der amerikanischen Siedlung in Plittersdorf, aber auch bei diversen Studentenfesten sehr gut ankamen. Der unten zu lesenden Zeitungsbericht kündigt einen Auftritt der Band am 13. März 1969 im HIDEAWAY TEENCLUB in der amerikanischen Siedlung in Plittersdorf an. Mitgespielt in dieser Band haben

          Georg Krause-Wichmann (g, voc)
          Jens Hoffmeister (voc) und
          Hans-Georg Rehse (g)
          Martin "Knüppel" Honemeyer (dr) und
          Marcel Becker (b),

die fast alle von den
DESPERADOS kamen. Sie stellten in der Endphase der DESPERADOS  eine Übergangsformation dar, bevor Jens Hoffmeister zu PROUD FLESH wechselte und fast alle anderen Mitglieder zum Wintersemester 1969/70 zwecks Studiums nach München gingen.

Die Leute heute:

 

JENS HOFFMEISTER

lebt in Bonn,organisiert jedes Jahr die "Rheinbach Classics" und trommelt wieder bei den 
Gruppen PROUD FLESH RELOADED und SIXTIES UNITED BAND.

MARTIN HONEMEYER

lebt in Tutzing am Starnberger See.

MARCEL BECKER

hat sich seit den 1970ern ganz dem Blues verschrieben. So

spielte er unter anderem bei "Uli's

Blues Band" und "Excuse My Blues" mit. Heute ist er bei "Big

Walter a. t. Neighbourhood" sowie "AG & The Motelkings"
aktivund wird demnächst auch bei "Mike Becher & Friends" wieder mitspielen.
MARCEL BECKER wohnt in Bonn.

Druckversion Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT