Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Dirk Matten (Donnerstag, 16. Februar 2017 14:46)

    In meinem Archiv habe ich noch zwei Aufnahmen der Stone Beats gefunden, Sonntagnachmittag im Meckenheimer Silberdollar. Einfach das Tonbadgerät und Mikro eingepackt, der Vater meines Schulfreunds Wolfgang hat uns gefahren. So klang es damals.
    http://www.elektropolis.de/Stone_Beats_Instrumental.mp3
    http://www.elektropolis.de/Stone_Beats.mp3
    Viel Spaß
    Dirk

  • Werner Keitel (Samstag, 14. Januar 2017 12:04)

    DIETER SCHERER von den BEATNIKS wird gesucht - von Werner Keitel - ex. Stranger - bitte helft bei der SUCHE!!!-

  • Dieter Driese (Freitag, 09. Dezember 2016 17:58)

    Hallo Klaus, Entdeckung....es gibt was zum hören ........http://www.hoerspielpark.de/website/_index.php?context=produktion&prid=9395

  • Horst Maibach (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Shamrocks-Story
    Hallo Klaus,

    habe mir gerade deine neue Story eingesogen und bin absolut begeistert. Die Platten der Shamrocks kenne ich seit Jahrzehnten, aber mit diesen tollen Bildern und authentischen Textbeiträgen ist das eine gigantische Zeitreise. Vielen Dank und weiterhin viel Spaß bei deiner einzigartigen Pionierarbeit.

    lg
    Horst

  • Jürgen Krause Berlin (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Nostalgie Bonn Beat
    Hi Klaus , bin durch Zufall ( habe nach Franz Wahl gegoogelt )auf deine fantastische Seite der 60 er Jahre im Bonner Beat Sumpf gestoßen. Habe in der letzten Decade der 60 er Jahre auch etwas Musik machen können.. Wir waren mit der Gruppe Beethovens mehr schlecht als recht in der Szene.Deine tollen Seiten , haben bei mir doch eine Menge schöne Erinnerungen ausgelöst.
    Klaus , es wäre schön wenn ein Nostalgie-Konzert mit den Shamrocks
    zustande kommen könnte.. Ich wäre sofort dabei und es wäre klasse , wenn du mich informieren könntest. Viele Grüsse an dich und ins schöne Bonn... Jürgen Krause

  • Michael Seiz (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Those were the days
    Herzlichen Dank an den Macher dieser Seite, die so allerlei Erinnerungen weckt und auf der sich mit großer Freude stöbern lässt.

    Mit besten Grüßen
    Michael Seiz
    (vormals Cloud Nine)

  • Holger Bade (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Beatszene in Bonn sechziger Jahre
    Bin zufällig auf diese Seite gestoßen. Ist eine tolle Seite, die bestimmt viel Arbeit macht. Etliche der Bands habe ich in den sechziger Jahren im 1600 Club und ab und zu auch im Busstop erlebt. Rope Schmitz (2. Kommentator) hat ja mit seinem Bonner Rocklexikon ein ähnlich schwieriges Projekt.

  • Holger Bade (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    The Gamblers
    Bonn-Endenich, Mohrstraße 3, vorderer Keller eines Einfamilienhauses: Jörg Schlienkamp schleppt eine Bassdrum an, die fast genauso groß ist, wie er selbst. Dann waren noch da: Gunter Köster, Gitarre; Walter Kück, Gitarre; Jan Groteguth, Bass ("der hat nur vier Saiten, ist einfacher zu spielen"); wer auch mal mitspielte: Rolf Prill, Schlagzeug; Horst Prill, Gitarre. Dann war später ein Sänger da, Achim ???? und ebenfalls später noch ein Bassist ???? der schon etwas älter war als die anderen, er war schon beim "Bund".

  • helmut emons (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    the hurricanes / the drifters
    hallo klaus,
    ich bin begeistert von deiner idee und bemühungen, die 60er musikszene in bonn noch mal aufleben zu lassen!an mein musikerleben denke ich sehr gerne zurück! kurz nach meinem wechsel als keyborder zur dritten band sandy james (einer kölner band), war es leider mit der musik aus beruflichen und familieren gründen vorbei. leider!
    ich denke, alle bandmitglieder fanden diese zeit absolut fett (wie man heute sagen würde ).
    mach weiter so!!!!
    helmut

  • Hans-Jürgen Klitsch (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Gratulation und Hut ab und so!
    Mann-o-mann, Klaus, dieser Webauftritt wird immer besser! Gratulation, ist suuuuuuuuuuuuuuperklasse. Bin immer ganz begeistert.

    Keep rockin'!!
    HaJü

  • Klaus Gerlach (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    kaum zu fassen
    wieviel wir damals hatten! gruss an LuLu, Ali und F. Wahhl-
    es ist erfreulich auf soviel Echte Geschichte zurückzublicken!
    1984 im Mai gab es ein improvisietrs Konzert in Meckenhei, - am alten Schloss - u .a waren Ingo Renner, Alex Stutthoff und Gary Moore anwesend- ( auch Lulu) . hat jemand davon noch nirgendwelche Erinnerungen?
    Gruss- klaus Gerlach (jetzt Austin/TX)

  • Klaus Theis (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    The Fortunes im OT
    Das war ja mal ein grandioser Abend.Für uns, Clockwise Twist, war es ein tolles Erlebnis schon zum 3x hier spielen zu dürfen vor einem Publikum das seinesgleichen sucht.The Fortunes haben das(den) OT zum Beben gebracht.Sie haben ein Feuerwerk alter eigener und gecoverter Hits gebracht und diese mit ihren Satzgesang zum Erlebnis werden lassen.Hoffentlich gibt es solche Veranstaltungen noch häufiger.

  • Christian Kulmer (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    The Fortunes
    Hallo Klaus,

    vielen Dank Dir und Deinen "Mitstreitern" für die Organisation der gestrigen Veranstaltung, es war ein wirklich gelungener Abend (mit einer stimmungsvollen Aftershow-Party), der hoffen lässt, im nächsten Jahr in ähnlicher Form wiederholt zu werden. Herzliche Grüße, Christian

  • Hans Ludwig (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    The Fortunes
    Hi Klaus,

    hervorragender Samstagabend, ein Sturm der 60er Jahre wehte durch den OT, wo gibt es noch so eine tuchfühlende Veranstaltung mit allen Beteiligten ? Die 7MBB schickt einen herzlichen Beat-Gruß,

    Hans

  • Ingo Franke The Fortunes Fanclub Germany (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Beat in der OT
    Lieber Klaus,
    ich werde diesen Abend, Samstag den 08.10.2011, mit den
    "The Fortunes" nicht vergessen. Wer an diesem Abend nicht in der
    OT in Bonn war, der hat echt etwas versäumt.
    Auch Clockwise Twist haben den Saal aufgeheizt und das Publikum war in einer super Stimmung.
    Danke an alle Organisatoren, die diesen Abend möglich gemacht haben.
    Liebe Grüße aus Berlin
    The Fortunes Fanclub Germany
    Ingo Franke

  • Karl Beck (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    An evening with the Fortunes
    Hallo Klaus,
    ich habe die Fortunes ja schon oft gehört, aber dieser Abend war das Beste, was ich je von ihnen gehört habe. Die Jungs waren absolut gut drauf. Michael Smitham hat sich auch schon tausendmal für den tollen Abend bedankt. Ich glaube, sie werden wiederkommen.

    Gruß

    Karl Beck

  • Norbert Gsodam (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    The hurricanes/the drifters
    Hallo Musikfreunde. Der Beitrag unter Nr. 26 unterschlägt den Ursprung dieser Formation. Sie stammtr aus der Coverband die teddys,in der Besetzung m. Buckschun dramms, Norbert Gsodam Gitarre,Horst Bröchler +, Bass, Harald (Hacky) Neumann +, Gitarre, Hans Simon Key und Gitarre. Diese Fortmation - ursprünglich alles angehörige des BGS Bonn-Duisdorf, trat anfangs im Westerwald und im Bonner Raum auf. Manfred Buckschun lebt im Kölner Raum, Hans Simon in Benediktbeuern und Norbert Gsodam im Westerwald.Dort hat er eine echte Westerwälderin geheiratet. Er hält noch heute lockeren Kontakt mit Hans Simnon.

  • Norbert Gsodam (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    The hurricanes/the drifters
    Hallo Musikfreunde. Der Beitrag unter Nr. 26 unterschlägt den Ursprung dieser Formation. Sie stammtr aus der Coverband die teddys,in der Besetzung m. Buckschun dramms, Norbert Gsodam Gitarre,Horst Bröchler +, Bass, Harald (Hacky) Neumann +, Gitarre, Hans Simon Key und Gitarre. Diese Fortmation - ursprünglich alles angehörige des BGS Bonn-Duisdorf, trat anfangs im Westerwald und im Bonner Raum auf. Manfred Buckschun lebt im Kölner Raum, Hans Simon in Benediktbeuern und Norbert Gsodam im Westerwald.Dort hat er eine echte Westerwälderin geheiratet. Er hält noch heute lockeren Kontakt mit Hans Simnon.

  • Peter aus Düsseldorf (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    UNDERGROUND
    Hi, war Anfang der 70er Jahre oft mit meiner damaligen Feundin, Irene Jäger, im Underground in Bad Godesberg, - das waren noch Zeiten -)

    liverpool-club@homeward-bound.de

  • "schnüss" (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    eine wahre fundgrube - danke!
    hallo unbekannterweise,
    eine aussagekräftige sammlung diese seite hier!
    ein kl. nachtrach noch (Gunnar wird ja mehrfach erwähnt):

    -%3Ewaldbroeler-musiksommer.de/content/pluemer-bauer-schulte.htm -

    auch wenns jazz war ;) .
    lg, "schnüss"...

  • Josef Bungartz (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Gaststätte Mahler
    Hallo Klaus,
    als "alter" Ippendorfer, der die gesamte "Mahlerzeit" mit Hurricanes, Drifters und Four Sounds mitgemacht hat, herzlich Dank für Deine wirklich guten "Recherchen"
    Für mich und meine damaligen Ippendorfer Kumpels und Freunde waren die Auftritte dieser Bands immer ein besonderes Erlebnis und wir haben dort eine sehr,sehr schöne Zeit gehabt. Ich denke oft mit Wehmut daran, ich war 1964 18 Jahre alt!

  • Strahl (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Mahler, Barchfeld und Fuhrmann
    Hallo Klaus Berger,
    ein ganz besonderes Dankeschön für Deine Super-Recherche, die mich beim Lesen des GA erreichte und sofort zurück in die erlebnisreichen 60er Jahre versetzte. Als Ippendorfer, der direkt neben dem Lokal "Mahler" wohnte habe ich kein Wochenende versäumt, den tollen Bands wie The Hurricanes, Drifters und auch den Four Sounds zuzuhören bzw. mit den netten Mädels, die dort immer waren zu tanzen.
    Gerne denke ich an diese Erlebnisse zurück, an die Freunde, aber auch an Besuche der Sittenpolizei, die es damals noch gab. Es war eine wunderbare Zeit und ein besonderes Erlebnis dabei sein zu dürfen.
    Herzlichen Dank
    Michael

  • Hanne Storma (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    The Hurricanes - "Beim Mahler"
    Hallo,
    Ein Freund machte mich auf die Internetseite aufmerksam.
    Welche Überraschung, schöne Erinnerungen wurden geweckt!
    Es war die Zeit in der wir mit Erlaubnis der Eltern die ersten Konzerte besuchen durften, aber nur weil diese im "Dorf" stattfanden. So wurde ich ein Fan der Hurricanes.
    Ich bin übrigens das Mädchen mit der Gitarre im schwarz-weißen Kleid auf dem Fan-Foto.
    Vielen Dank für die gelungene Internetseite der Bonner Beatszene.

    Herzliche Grüße
    Hanne Storma

  • Klaus Millarg (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    alte Zeiten in Bonn
    Hallo,
    heute habe ich Harry Unte in Duisdorf wiedergetroffen und bin nach nach einigem Stöbern auf diese Seite gestoßen. Schön, was da alles zusammengetragen ist. Ich habe damals in Lengsdorf im Ellig gewohnt und wir - meine Frau und ich - haben in den letzten Jahren 2 Ellig-Treffen gemacht. Dabei waren dann auch ehemalige Beat-Rockleutchen aus Bonn, z. B. Rudolf Oldenburg (Hairy Chapter und The Unkowns", Ulrich Johannson und Konrad Sangenstedt (früher Sauermilch, Nachname umbenannt), beide The Unknowns oder Harald Bloche - Bruder von Doris Bloche, die den Jan von den Shamrocks zu deren Bonner Zeiten geheiratet hat (was ja hier auch nachzulesen ist). Schöne Seiten zu schönen Zeiten, im Mahler in Ippendorf war ich nicht, aber oft zu den anderen Beat-/Rockveranstaltungen z. B. im Bürgerverein oder im Saal Fassbender in der Frongasse, das heute als "Harmonie" bekannt ist und wo ich vor ein paar Jahren gemeinsam mit Harald Bloche die ebenfalls Bonner Urgestein-Band "The Electric Sandwich" gesehen habe, von denen ich wieder Wolf Fabian aus Schulzeiten im Gymnasium Röttgen kenne...

    Gruß an alle
    Klaus Millarg

  • Kubitza, Rolf-Dieter (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Facts zu "Snowy Wood"
    Hi, ich komme aus Bad Godesberg und war bei dem in dem Artikel beschrieben Konzert in der Stadthalle dabei. Ich kannte auch die Bandmitglieder, weil ich mit dem Bassisten Frank Richter (1949-2009) bis zu dessen Lebensende eng befreundet war. Ein weiteres Mitglied der Gruppe war Dieter Heumann, der Sohn des damaligen Rektors der Mädchenrealschule Bad Godesberg. An die Namen der weiteren Mitglieder erinnere ich mich nicht mehr.

    Herzliche Grüße aus Dresden

    Rolf-Dieter Kubitza

  • Michael Orth (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Aktiver in der 2.Reihe zu "BEAT-ZEITEN"
    Lieber Klaus Berger,
    nachdem wir ja schon eine Weile miteiander kommunizieren, bin ich nun etwas intensiver auf dieser Seite unterwegs gewesen und muß einfach sagen....booow, wat a ne arbeet (stimmt das so?).
    Ich bin einfach platt was man hier succesive entdecken kann, z.B. auf der Seite von den Shamrocks den Sänger der Wiesbadener Musikgruppe "Viva Creole" (im Städchenbild ganz rechts: Manfred Kaiser voc), die schon mehrfach bei unserer Veranstaltung "JAZZ im Hof" aufgetreten sind.Man kann hier wirklich mehre Stunden verbringen, es wird nicht langweilig, dafür sorgt auch die liebevolle Art der "Sammelwut" von dir und eventuellen Mitstreitern.
    Ich habe gerade noch mit Norbert Mandt telefoniert, dem ehemaligen Manager von "Hairy Chapter" + "Concentric Movement" und haben uns auch über deine Homepage gesprochen, er war voll des Lobes, dem ich mich nur anschließen kann. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich "alles" gesehen und gelesen habe. Einfach Toll, deine Seite(n).
    Viele Grüße Michael.

  • Katja (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    QUEEN Konzert in Bonn 1973
    Hallo Zusammen,

    für einen Freund, der großer QUEEN Fan ist, bin ich auf der Suche nach einem Mitschnitt von Queens erstem Auslandskonzert, das sie zufällig in Bonn-Bad Godesberg gaben - und zwar am 13.10.1973 im 'Underground'. Er würde sich super freuen. Hat irgendjemand hier eine Idee, ob überhaupt und wie man da ran kommen könnte?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

  • Holger (Mittwoch, 23. November 2016 18:31)

    Bands
    Toll, wie viele Bands aufgeführt sind!

    ...aber: wo sind Blues mail, Ulis Bluesband?

  • Sofia Grundmann (Dienstag, 10. November 2015 00:53)

    Tolle Erinnerungen
    Hi,

    soeben habe ich diese Seiten entdeckt und durchgestöbert.
    Dabei ist mit ein Name aufgefallen, der mir bekannt vorkam - Raw.
    Beim Anschauen der Seite fiel mir ein Foto auf, das ich ebenfalls noch in einer meiner Fotokisten rumfliegen habe. Eine Autogramm-Karte, die damals signiert wurde, auf der aber leider nicht der Name der Gruppe steht. 1967 oder 68 muss es gewesen sein im Stern in Bad-Neuenahr-Ahrweiler. Das einzige das ich noch wusste war, die Gruppe kam aus Bonn. Nun habe ich also auch endlich den Namen.

    Leider sind mir die anderen Namen der Bands, die in Neuenahr spielten, nicht mehr geläufig. Schade!
    Eine Platte von Harry Chapter habe ich mir vor einigen Wochen noch angehört, und daran gedacht, wie mein Kollege Harry Unte und ich ( (1972 muss es gewesen sein) an Weiberfastnacht ins Hertie zogen und den Pater Noster ausser Kraft setzten, um es uns dann anschließend in einem der Zelte im Verkaufsraum gemütlich zu machen. Dann zogen wir weiter zum Kaiserkeller und zogen dort das Absperrungsgitter vor der Türe zu. Leider hatte keiner der Kellner einen Schlüssel zum öffnen, und es gab ein riesen Trara. Und wir hatten einen riesigen Spass.

  • Inge Orth (Mittwoch, 07. Januar 2015 19:13)

    Erinnerungen
    Beim Stöbern im Internet auf der Suche nach alten Freunden (z.B. Norbert Mandt)lande ich hier und finde viele Menschen wieder, mit denen ich so manche schöne Stunde im Probenkeller - zusammen mit meinem Mann Michael Orth (genannt Mike)- verbracht habe bei spitzenmässiger Musik und jeder Menge Spass.
    Vielen Dank für diese tolle Seite, die mich für einige Stunden in meine Jugendzeit zurückversetzt hat :-). Achja, es gab tolle Konzerte mit z.B. Hairy Chapter, Twice More usw. Gut, dass alles erlebt zu haben. Alles Gute weiterhin und nette Grüße Inge

  • Wolfgang Esser (Sonntag, 01. September 2013 14:27)

    Gratulation
    Herzlichen Glückwunsch zu den über 15.000 "Anklicks" von BN-Beat!! Freue mich über die vielen Informationen und wünsche Dir auch
    weiterhin viel Erfolg bei Deinen Recherchen.

  • Birgit Schmitz (Sonntag, 27. Januar 2013 08:54)

    Hurricanes beim "Mahler" in Ippendorf
    Hallo Klaus,

    ich war damals Stammgast beim "Mahler" in Ippendorf und absoluter Fan der Hurricanes, besonders ein Mitglied, nämlich der Matthias Natter hat mir schlaflose Nächte bereitet. Ich war furchtbar verknallt in ihn und schmolz dahin, wenn die Band anfing zu spielen.
    Es war eine ganz tolle Zeit damals und auch heute denke ich noch oft gerne daran.
    Es ist übrigens eine ganz tolle Idee, dass man sich auf diese Art und Weise nochmal die Zeit vergegenwärtigen kann. Super!!
    Viele Grüße
    Birgit Schmitz

  • Karl-Peter Charley) Herbst (Freitag, 21. September 2012 19:07)

    Shenandoah

    Hallo, lieber Klaus,
    ganz herzlichen Dank für den, nach 44 Jahren, "leicht verspäteten"; dritten und letzten Auftritt der Gruppe Shenandoah.
    So hat mein, durchs Rentnerdasein entstandener Beitrag in "Besucher" doch etwas wunderbares hervorgebracht.

    Herzliche Grüße
    Charley Herbst

  • Roy von Langenfeld (Mittwoch, 11. Juli 2012 10:50)

    meine heutige Küstler-homepage
    Hallo lieber Klaus
    vielen Dank, daß Du mich auf Deinen Seiten über meine damalige Band
    "The lazy bones" verewigt hast.
    So ganz von der Bühne bin ich noch nicht weg.
    Leute, welche sich heute noch für mich interessieren, können auf meine homepage www.roy-von-langenfeld.de
    mal sehen, was da live noch passiert.
    Hier sind auch einige Videos zu sehen.
    Vielleicht kannst Du das bei meinen Angaben noch ergänzen.
    Es grüßt Dich herzlich
    Roy von Langenfeld----alias Peter Hermann

  • Hans Pohl (Freitag, 06. Juli 2012 14:24)

    Bildunterschriften
    Hallo, ich habe eben festgestellt, das die Bildunterschriften und den beiden von mir hier befindlichen Bildern genau falsch herum eingetragen sind. Die "langen" Haare war 1964 %3E 1966 durfte ich das Vaterland verteidigen :-)) Könnte jemand das bitte ändern ??
    Gruß Hans

  • Karl-Peter Charley) Herbst (Freitag, 29. Juni 2012 18:40)

    Sehr schöne Zeitreise ins musikalische Bonn



    Herzlichen Glückwunsch, zu dieser hervorragenden, einer Zeitreise gleichenden, Internetseite!
    Auf der Google Suche, nach meinem ehemaligen Bekannten Karl- Heinz Kniffler, kam ich auf die Seite der Gruppe "Sons of Jove", die von meinem, leider schon verstorbenen Freund Ricardo Seligmann gemanaged, und auch fotografiert wurde. Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich (Jg.51) ca. 1967 im Auerberghaus; meinen heute, 17 Jahre alten Sohn fand??? Ich bin ganz erschüttert, dass ich damals mit "Krawatte" und grauem Anzug, wahrscheinlich von Ricardo, beim Tanzen fotografiert wurde. Ich war damals genauso alt wie mein Sohn Lukas, heute, und vom Aussehen her kann ich ihn absolut nicht verleugnen. Ricardo und ich spielten in der Beatgruppe "Shenandoah", die es durch meine Wehrdienstzeit leider nur zu zwei Auftritten brachte. Schade, denn wir hätten vielleicht die Vorgänger; von BAB werden können, denn damals hatte ich schon einen Hang zu unserer rheinischen Mundart, die sich später bei Hans Spielmann teilweise fortsetzte. Nach der Bundeswehr entstand etwa 1972 im Jazz-Club "Populaiäre", und auch in der OT ein guter Teil der Bonner Folkbewegung die später im Café Nr.12 in der Wenzelgasse, und noch später im Pantheon landete. Nach einer NoName-Spontangruppe, formierte sich dann "Hans Spielmann", dann wesentlich später das "Tom Kannmacher-Celt- Jazz-Trio" und dann spielte ich, bis zur MS-bedingten Aufgabe meiner Musikerkarriere, noch ein paar Jahre in der Internationalen Folk-Band; Cherry Alley.
    Herzliche Grüße
    Karl-Peter (Charley) Herbst

  • Stefan Simon (Montag, 16. April 2012 10:57)

    EMA Segelfliegen
    Lieber Michael (Louis) Popp. Durch einen Bekannten von Werner Schallenberg (Georg Krahe) bin ich auf Euch gestossen. Dadurch, daß wir eine Zeit lang nebeneinander auf der EMA die Schulbank gedrückt haben, bin ich zum Segelfliegen gekommen. Beim Ansehen der Bilder kammen all die Erinnerungen zurück.
    Bleibt gesund und viel Erfolg !

    Stefan Simon

  • sito steinforth (Samstag, 14. April 2012 14:08)

    das waren noch zeiten
    es ist schön und sehr intresant , nach so vielen jahren , etwas von der zeit wieder zu lesen , besonders freut es mich , das es poff noch gibt und das jemand noch aufnahmen hat von uns gary moore im underground , wer mir helfen kann an diese aufnahmen zu kommen , wäre ich sehr dankbar , denn ist lange her , desweiteren teile ich euch allen mit : wir spielen noch und immer wieder , zur zeit www.grundwasser-band.de oder meine projekte cosmix mit michael küttner und vielen mehr ich lebe noch harzliche grüße sito

  • Rolf Limbach (Donnerstag, 12. April 2012 11:27)

    Bonner Bands und SILHOUETTES
    Aber mal Hallo! Durch Zufall habe ich von Deiner Webseite erfahren.
    Goile Sache!
    Als Jahrgang '52 und Verrückter in Sachen Musik habe ich viele Bands gekannt und als "Roadie" begleitet, Konzerte besucht und sogar veranstaltet ;-)
    Mir fehlen in deiner Auflistung noch ein paar Bands und dafür möchte ich dir Edmund Nachtsheim (Bass und Keyboards) ans Herz legen. Edmund hat -unter anderem- lange Jahre auch mit den SILHOUETTES(wird leider nicht erwähnt) und anderen Bonner Bands gespielt! Er lebt in Beuel und kann dir über die damalige Zeit sicher noch ne Menge berichten. Er hat auch noch Live-Aufnahmen aus dem Underground(mit Gary Moore!) und von anderen Bonner Auftrittsorten
    Ich selber habe auch irgendwo noch Unterlagen aber eher aus den 70er und 80er Jahren.
    Lieber Klaus, mach weiter so mit deiner Webseite

    Herzliche Grüße

    Rolf Limbach
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Conträr Musik - Rolf Limbach
    Mühlenbogen 73 C - 21493 Schwarzenbek
    T: 04151-89 89 37 // F: 04151-89 89 38
    Webseite:www.contraermusik.de

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Neuheiten im Online-Laden
    - WEIHERER: "koana von eana" (DVD) Lieferbar ab 24.02.2012
    - KLAUS HOFFMANN: Mit Freunden (3CD/DVD/5CD+1DVD Box)
    - KONSTANTIN WECKER: Wut und Zärtlichkeit
    - DER BLACK: Weitersagen
    - KATHY KELLY: Alle 3 CD auf Lager: “Morning of my Life“, “Best of“, “Godspel”
    - JAN DEGENHARDT: Schamlos (PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK)
    - HANS-ECKARDT WENZEL: Antrag auf Verlängerung/Gedichte und Textbuch.(Nur bei uns!)
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++




  • Holger Bade (Samstag, 11. Februar 2012 17:41)

    The Gang und Manager Erwin
    Waren The Gang die Band, die fast so klangen wie die BeeGes? Und gibt es Erwin noch? An den kann ich mich noch erinnern aus den Zeiten im 1600 Club.

  • Heidi Hoff - Kiel (Sonntag, 04. September 2011 10:01)

    tea time assorted
    Prima, dass der Bericht über TTA so ausführlich geworden ist. Der "Keller" auf dem Venusberg, in dem die Jungs später geprobt haben, war bestimmt das "Loch Ness" am Haager Weg. Jürgen Bierau hat das damals aufgetan und dort ging es samstag ab spätem Nachmittag ziemlich rund.lg Heidi

  • Holger Bade (Freitag, 19. August 2011 17:05)

    Beat Bongos
    Ich kenne da noch einen Auftrittsort der Beat Bongos. Etwa Mitte der sechziger Jahre des vorigen Jahrhunderts veranstaltete die katholische Jugend Endenich im Saal bei Fassbender, (Harmonie, damals schon)hin und wieder "Tanztees" für Jugendliche. Da durfte man hin ohne die Eltern lange bitten zu müssen!! War ja was gutes, von der Kirche! Da sind auch die Beat Bongos aufgetreten!!
    Der heutige Saal war in den fünfziger Jahren Unterkunft für Flüchtlinge.

  • Rudolf Patzwaldt (Mittwoch, 17. August 2011 21:17)

    Bus-Stop
    BUS-STOP und die Take Five werden mir unvergessen bleiben.
    Das "You keep me hanging on" unvergleichlich gut gecovered in der Version von Vanilla Fudge hängt mir immer noch in den Ohren.

    Habe mich gerade auch gefreut, meinen "alten" Schulkollegen (KBA II - Kölnstraße) Alfred von den Guards hier gesehen zu haben.

    Tolle Seite

    Gruß Rudi

  • Heinz König (Sonntag, 07. August 2011 20:43)

    Beatzene in BN und Bad Godesberg
    Superzeit und SUPERIDEE

    Es grüßt Heinz König (Zehnenwirt von Bad Godesberg)

  • Werner Keitel / dr (Donnerstag, 14. Juli 2011 22:42)

    Das waren Zeiten!!!! Die Stranger/
    Hallo, das ist eine tolle Idee!!!! Habe bereits viele Freunde und Bekannte aus der BEAT-Zeit gefunden.
    Und natürlich wieder in der Rheinaue wo noch einige SUPER-Musik machen.
    Mein Schlagzeug steht immer noch da und wartet darauf mal wieder BEAT-Schläge zu erleben.
    Also - Ihr lieben KOLLEGEN - habt Ihr Lust wieder mal zu SPIELEN???

    Evtl. finden mich hier auch noch einige Mitstreiter von Früher- und darüber würde ich mich ganz besonders freuen.
    Werner/ Jupp
    wernerkeitel@web.de

  • Holger Bade (Mittwoch, 27. April 2011 16:14)

    Bandmitglieder
    Hallo Klaus,
    da hast Du Dir ja was vorgenommen. Wahnsinnsfleißarbeit!! Übrigens, für Helli Gattung gabs auch noch eine kurze Zeit vor den Firestones, muss er Dir aber selbst verraten, wenn er will...

  • Hady Moldrings (Donnerstag, 21. April 2011 19:58)

    bn-beat
    Hallo Klaus,
    mein Kompliment: es ist eine Höllenarbeit, eine derartige Recherche durchzuziehen. Mittlerweile gehört das BN-BEAT-Portal zu meinen Favoriten, weil ich ständig an Namen, Orte, Veranstaltungen erinnert werde. Das macht einen genz schön sentimental, denn wir ("SCHORY SOUNDS" und "CREW 66"; war damals für b und v zuständig) haben ein Stück Beat-Geschichte in Bonn mitgeschrieben. Ich hoffe sehr, über diesen Weg mit meinen ehemaligen Band-Mitgliedern bald ein Wiedersehen zu feiern. Vielleicht entwickelt sich wieder etwas (CREW 66 - still alive!) - wer weiß!?
    Allen Akteuren liebe Grüße - Hady

  • Ferdinand Böhm (Sonntag, 03. April 2011 00:55)

    Das hört nie auf
    Hallo Klaus, bin durch Zufall heute auf dieser Seite gelandet und bin schon ein wenig sentimental geworden. Ich war von 1964 - 67 Drummer der Bonner (Dottendorfer) Beatband "The Giants", die damals in folgender Besetzung spielte: Karl-Heinz "Ecki" Etscheid - Gesang; "Schnipp" Schneider - Leadgitarre; Franz Fischer - Lead- u. Rhythmusgitarre; Hans Rempe - Rhythmusgitarre; Roland Olschowy - Bass; Ferdinand Böhm - Drums.
    Mit Franz Fischer spiele ich heute noch (nach 47 Jahren!)gemeinsam in der Troisdorfer Oldie-Rockband "Peace Pipe PHB".
    Werde Dir in Kürze noch ein wenig "Material" zukommen lassen.
    Vielen Dank für die tolle Seite.
    Schöne Grüße Ferdi

  • Siegfried "Sigi" Allerödder (Samstag, 19. Februar 2011 17:33)

    60er Jahre Bonn
    Liebe Leute, ich suche den Ulli (Ulrich) Beckmann, früher Köln und Bonn. Hab zwar seine E-Mail von dieser Seite, sonst aber nichts.
    Bitte Infos. Danke

  • Martin Schulte (Samstag, 19. Februar 2011 14:44)

    Danke für diese Seite
    Von Gunnar Plümer bin ich auf diese Seite aufmerksam gemacht worden. Ich wohne in der Nähe von Waldbröl in einem Kuhdorf namens Bladersbach in meinem renovierten Fachwerkhof schon seit 1979.
    Wenn es von Interesse ist kann ich noch etwas Material und Auskünfte beisteuern. Einige offene Fragen kann ich beantworten helfen. Aber dazu brauche ich etwas Zeit.
    Ich melde mich demnächst.

Druckversion Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT