„AUERBERGHAUS“ – Kölnstr. 584, Bonn
Das „Auerberghaus“, im Bonner Stadtteil Auerberg gelegen, gehörte in den 60ern der katholischen Kirchengemeinde St. Bernhard, die das Gebäude für Zwecke der Kinder- und Jugendhilfe nutzte. 1977 erwarb die Stadt Bonn das Gebäude, das sie 1982 im Rahmen eines Erbbaurechts an die St. Sebastianus Schützenbruderschaft als Vereinshaus abgab.
Im hinteren Bereich des "Auerberghauses" befand sich der kleine Auftrittssaal.

Im „Auerberghaus“ spielten unter anderem die Bands GROOVY INSPIRATION, GUARDS und SONS OF JOVE.
Die SONS OF JOVE 1967 im "Auerberghaus"...
...und 1968 am selben Ort.
Auch Karneval wurde im "Auerberghaus" gefeiert.
Druckversion Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT