Die TROLLEYS, bestückt mit zwei Betreibern des Beatschuppens „BUS-STOP“, leiteten ihren Namen themenbezogen von den britischen Oberleitungsbussen, genannt „Trolleybuses“ oder kurz „Trolleys“, ab. Mitglieder der Mitte 1964 gegründeten Band waren

Niggi Lehmann (key, voc),
Walter Kettmann (b),
Edgar Lehmann (dr) ,
Holger „Männe“ Zühr (sax) und
Roland Völmecke (g) .

Soulmusik war das Betätigungsfeld der TROLLEYS, die bei ihren Auftritten T-Shirts trugen, auf denen halbseitig ein Londoner Bus-Stop-Schild aufgedruckt war.

1966 löste sich die Gruppe auf. Niggi und Edgar Lehmann spielten bei der CREW 66 weiter.
NIGGI LEHMANN

wohnt in Bonn, ist Inhaber der gerade 40 Jahre alt gewordenen Musikkneipe "Session" , Gerhard-von-Are-Str. 4 (beim "Puppenkönig"), und spielt Keaboards bei ELECTRIC

SANDWICH und DOUBLE HEART.
WALTER KETTMANN

wohnt in Bonn und gelegentlich auch im Piemont, wo er
ein traumhaft schönes Ferienhaus zu vermieten hat
(siehe http://www.cascinaornati.com).
EDGAR LEHMANN

ist bereits Anfang der 70er verstorben.
ROLAND VÖLMECKE

ist ebenfalls verstorben.
HOLGER "Männe" ZÜHR

lebt in Flensburg.
Druckversion Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT