Eigentlich sollte 2020 das Abschlusskonzert der Reihe "BEAT in der OT" stattfinden, und zwar - wie immer - in der "OT", also dem Jugendzentrum St. Cassius in der Kölnstr. 6. Das Corona-Virus machte diese Planung jedoch zunichte. Nachdem sowohl in 2020 als auch in 2021 das Konzert wegen der Pandemie nicht stattfinden konnte, gingen wir auf Nummer Sicher und verlegten das Konzert in die wesentlich größere und damit ansteckungs-sichere "HARMONIE" in Bonn-Endenich.

Das hat geklappt! Und wie es geklappt hat, ist unten zu sehen:

An ungewohntem Ort, nämlich nicht in der "OT": Klaus Berger und

Helmut Joisten vom Orga-Team bei der Einlasskontrolle.

Zum letzten Konzert der Reihe "BEAT in der OT" begrüßt das Organi-sationsteam (v.l.) Harry Wolff, Klaus Berger, Karl-Heinz Schwamborn, Jörg Schlienkamp und Helmut Joisten das Publikum.

Als Erste treten an diesem Abend die SHAMROCKS aus Schweden auf, die 2010 mit ihrem damaligen Auftritt die "BEAT in der OT"-Konzertreihe eröffnet hatten. Karl-Heinz Schwamborn stellt die Bandmitglieder vor, nämlich:

 

BJÖRN WRANGERT

Schlagzeug

 

war 1962 Gründungsmitglied der SHAMROCKS.

 

DIETER FEICHTINGER

Bass, Gesang

 

kam 1964 zu den SHAMROCKS.

 

KENT RISBERG

Gitarre, Gesang

 

spielt seit 1965 mit.

 

CURT NYLÉN

Gitarre, Gesang

 

stieß 2006 zur Band.

 

CONNY CEDERLID

Gitarre, Gesang

 

ist seit diesem Jahr Bandmitglied.

Björn Wrangert

Dieter Feichtinger

Das hatte die "Harmonie" der "OT" voraus:

Eine Galerie mit bestem Blick auf die Bühne.

Kent Risberg

Curt Nylén

Conny Cederlid

Während des Konzerts erzählte Dieter Feichtinger sehr

kurzweilig und interessant die Geschichte der Shamrocks.

Die Band ließ es sich nicht nehmen, Kent Risberg, der an diesem Tag Geburtstag hatte, eine hochwertige Flasche Single Malt Whisky zu schenken.

Am Schluss des Auftritts stellte Björn Wrangert das Buch vor, das er über seine Band, die SHAMROCKS, geschrieben hat.

Auf der nächsten Seite geht es mit den FORTUNES weiter

HIER DRÜCKEN.

Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT