Über die RAMBLERS war wenig in Erfahrung zu bringen. Sie sollen in der ersten Hälfte der 60er gespielt haben und werden mit der LUTHERKIRCHE an der Reuterstraße in Verbindung gebracht. Auch sollen sie einmal im EV. GEMEINDEHAUS POPPELSDORFER ALLEE aufgetreten sein. Die Namen der Bandmitglieder sind nicht bekannt. Der Gitarrist soll Schüler des FRIEDRICH-EBERT-GYMNASIUMS gewesen sein. Das einzige reale Lebenszeichen der RAMBLERS ist der unten zu sehende Zeitungsausschnitt. Demzufolge haben sie 1965 im Mehlemer „VULKAN“ bei der Vorausscheidung für das deutsche Beatfestival mitgespielt und dabei den 4. Platz belegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT