Im Zusammenhang mit größeren baulichen Änderungen im Jugendzentrum St. Cassius, Kölnstr. 6, in der Bonner Innenstadt, dem früheren „CLUB DER OT“, und der Wiedereröffnung nach dem Umbau, plante die „OT“ im Jahr 2006, sich eine Woche lang mit allen Themen und Bereichen, die die „OT“ abdeckt, der Öffentlichkeit vorzustellen. Bei den Planungen hierfür stieß der Leiter des Jugendzentrums, Harry Wolff, auf das „BONNER ROCKLEXIKON“ von Rope Schmitz, in dem unter anderem die große Bedeutung der „OT St. Cassius“ für die beatbegeisterte Bonner Jugend in den 60ern dargestellt wird. Dies nahm Harry Wolf zum Anlass, zusammen mit dem früheren Schlagzeuger der GUARDS, Karl-Heinz Schwamborn, sowie dem Verfasser dieser Homepage am

 

                                24. November

                  2006

                                                         einen

                   "Beat-Abend in der OT


zu veranstalten. HIER gibt's die Bilder.

 

 

2010

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens des Hauses Kölnstr. 6, in dem sich das Jugendzentrum St. Cassius, also die "OT", befindet, kam man 2010 zu dem Entschluss, am 18. September noch einmal eine solche Beatveranstaltung durchzuführen. Man lud zum "BEAT IN DER OT" ein. Diesmal allerdings sollte eine ganz besondere musikalische Zugnummer her. Durch Zufall bekam man Kontakt zu den SHAMROCKS aus Schweden, die in den 60ern oft in Bonn gespielt haben und daher heute noch hier sehr bekannt sind. HIER gibt's die Bilder.

2011

Durch die große Resonanz des Konzerts war man nun auf den Geschmack gekommen und beschloss, einmal im Jahr unter dem Titel "BEAT in der OT" einen Konzertabend mit einer bekannten Band aus der Beatzeit in der OT zu veranstalten.

Der nächste Konzerttermin war der 8. Oktober 2011 und die nächste prominente Band waren die FORTUNES aus Birmingham, die zwischen 1965 und 1972 fünf Hits in den britischen und 2 Hits in den amerikanischen Charts platzieren konnten.
HIER sind die Fotos vom Konzert.

2012

Am 22. September 2012 war es dann wieder so weit. Neben den Lokalmatadoren CLOCKWISE TWIST gab eine der erfolgreichsten britischen Beatbands (11 Top-Ten Hits) ihre Visitenkarte in Bonn ab: Die TREMELOES. HIER sind die Fotos von dem ausverkauften Konzert.

2013

Der nächste "BEAT IN DER OT"-Abend fand am 14. September 2013 statt. Diesmal waren DOZY, BEAKY, MICK & TICH zu Gast. Die Fotos vom Konzert sind HIER zu sehen.

2014

Beatmusik vom Allerfeinsten wurde wieder am 20. September 2014 in der "OT" geboten, als die nach den BEATLES wohl bekannteste Beatband aus Liverpool, nämlich die SEARCHERS, auftraten: HIER sind die Bilder.

2015

Mit Rhythm & Blues ging's am 19. September 2015 weiter: In der "OT" gastierten die ANIMALS & Friends..Die Konzertfotos sind HIER zu sehen.

2016

Nach fünf Bands aus England stand mit MARMALADE am 8. Oktober 2016 die erste schottische Gruppe auf der Bühne der OT. Zu den Fotos dieses Konzerts kommt man HIER.

Der Bericht des Bonner "General-Anzeiger"s über das Konzert kann HIER gelesen werden.

Wer sich einen Querschnitt vom Konzert-Film ansehen möchte, der drücke HIER. Die bei diesem Konzert in der OT gedrehte Video-Aufnahme ihres ihres Super-Hits "Reflections of my life" mittlerweile über 14,3 Millionen mal angeklickt worden!

2017

Am 30. September 2017 gaben HERMAN'S HERMITS, eine der erfolgreichsten britischen Beatbands, ihre musikalische Visitenkarte in der "OT" ab. HIER sind die Fotos und HIER ist ein Video vom Auftritt.

2018

Eine weitere Beatband aus Liverpool, nämlich die SWINGING BLUE JEANS, trat am 22. September 2018 in der "OT" auf. Die Fotos von diesem Konzert, bei dem die niederländische Gruppe TONI MACARONI & THE SWINGING DEVILS im Vorprogramm auftrat, sind HIER zu sehen.

2019

Eine härtere Gangart war angesagt, als am 28. September 2019 die TROGGS in der "OT" auf der Bühne standen.

HIER geht's zu den den Konzertfotos.

2022

Zum letzten Konzert in der Reihe "BEAT in der OT" traten am 10. September 2022 noch einmal die beiden Bands auf, die 2010 bzw. 2011 den Anfang der Konzertreihe bestritten hatten.

Die Fotos sind HIER zu sehen.

Druckversion | Sitemap
BERGERS BN-BEAT